Ein Wahlkampfwochenende im Sauerland

31.08.2013

Am vergangenen Wochenende ging es kreuz und quer durchs Sauerland. Dabei war ich vor Ort bei vielen tollen Veranstaltungen, die mir wieder einmal gezeigt haben, was für tolle Feste man im Sauerland dank des ehrenamtlichen Engagements von vielen Bürgerinnen und Bürgern auf die Beine gestellt bekommt. So war ich am Samstag bei der Kreistierschau in Reiste und am Sonntag in Seidfeld beim 30-jährigen Jubiläum des Bernhardfestes. Daneben stand auch in kurzer Abstecher zum Kirchweihfest in Sundern an. Überall herrschte eine ausgelassene und fröhliche Stimmung. So muss das bei uns im Sauerland sein.

 

 

 

Mehr Demokratie wagen

Am Samstag hatte der Verein „Mehr Demokratie“ zu einer Diskussion in die Neheimer Fußgängerzone eingeladen. Für die SPD ist klar: Wir müssen auch auf Bundesebene Volksinitiativen, Volksbegehren und Volksentscheide einführen. Denn wir wollen, dass die Bürgerinnen und Bürger das ganze Jahr mitentscheiden und nicht nur alle 4 Jahre. Im Bundestag scheiterte der dazu eingebrachter Antrag (Drucksache 17/13873) der SPD-Bundestagsfraktion an der Blockadehaltung von CDU/CSU und FDP.

schützenfestjosefsheim

Schützenfest im Josefsheim

Zum Abschluss ging es am Sonntag zum Schützenfest des Josefsheims nach Bigge. Pünktlich zum Antreten kam dann auch die Sonne raus. Besser geht es nicht. Zusammenfassend kann ich sagen: Die vielen Ehrenamtlichen haben auch dieses Jahr wieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt.