Gemeinsam stark gegen Rassismus!

17.03.2019

Gemeinsam mit vielen Organisationen, Initiativen und Einrichtungen wie der Arbeiterwohlfahrt (AWO) beteiligt sich der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese unter dem Motto „AWO gegen Rassismus – AWO für Vielfalt!“ an den internationalen Wochen gegen Rassismus, die in diesem Jahr vom 11. bis 24. März 2019 stattfinden. „Nicht nur in diesen Wochen sind alle Menschen dazu aufgerufen, ein Zeichen gegen Rassismus und für Vielfalt zu setzen, sei es offline oder online“, betont Dirk Wiese.

Die internationalen Wochen gegen Rassismus finden jährlich um den zentralen Aktionstag gegen Rassismus am 21. März herum statt. Gemeinsam mit Dirk Wiese und vielen weiteren Bundestagsabgeordneten macht sich auch Wilhelm Schmidt, der Präsident der Arbeiterwohlfahrt, für den Aufruf zu mehr Vielfalt und Toleranz stark.

„Immer mehr finden sich vor allem in den sozialen Medien, aber auch außerhalb des Internets, fremdenfeindliche und rassistische Äußerungen. Umso wichtiger ist es, sich deutlich dagegen zu positionieren und sich für mehr Mitmenschlichkeit einzusetzen. Rassismus ist eine Bedrohung für die freie Entfaltung der Persönlichkeit, das selbstbestimmte Leben von Menschen und gefährdet dadurch unsere Demokratie. Für die Menschen, Erwachsene wie Kinder, denen Rassismus entgegenschlägt, ist Rassismus eine massive existenzielle Bedrohung und erweckt Angst und Schrecken. Dem muss unsere gesamte Gesellschaft entgegentreten“, erklärt Dirk Wiese.

Für die beteiligten Initiativen und Organisationen ist es ein Anliegen, sich für die Rechte von Minderheiten einzusetzen und ihnen durch ein engagiertes sozialpolitisches Handeln vor Ort Teilhabe zu ermöglichen.