Sauerländer SPD lädt zur Betriebs- und Personalrätekonferenz

19.04.2019

Die Sauerländer SPD lädt im Rahmen der Debatte zur Zukunft der Arbeit zu ihrer traditionellen Betriebs- und Personalrätekonferenz am 29.04.2019 ab 9 Uhr ins Hennedamm Hotel nach Meschede. Im Mittelpunkt steht dabei der Wandel der Arbeitswelt und die sich daraus ergebenden Herausforderungen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Um diesem Wandel der Arbeitswelt zu gestalten hat die SPD in der Bundesregierung unter anderem das Qualifizierungschancengesetz von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil auf den Weg gebracht. Arbeitnehmer und Unternehmen haben hierdurch die Chance sich auf die veränderten Bedingungen der Berufswelt, Stichwort Digitalisierung/ Industrie 4.0, einzustellen und erhalten dafür hohe staatliche Unterstützungen für ihre Weiterbildung. Doch welche sind dies genau und wie läuft dies konkret ab?

Hierüber werden Dr. Anne-Kathrin Krone (Bereichsleiterin Hochsauerlandkreis) und Michael Haake (Teamleiter Arbeitgeberservice HSK) von der Agentur für Arbeit berichten. „Wir wollen auf unserer diesjährigen Betriebs- und Personalrätekonferenz nutzen, um über die Chancen und Möglichkeiten des Qualifizierungschancengesetz für Arbeitnehmer zu sprechen und uns gleich das Feedback der Praktikerinnen und Praktiker aus den Betrieben holen.“, so der heimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese.

Anmeldungen sind noch bis zum 25.04. unter hochsauerlandkreis@spd.de oder 0291 / 99 67 – 0 möglich.