Flughafen Paderborn/ Lippstadt wichtig für die Region

05.11.2019

Dazu erklären die SPD Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese (Brilon) und Wolfgang Hellmich (Soest):

„Die Bereitstellung eines Netzes von Verkehrsflughäfen gehört zweifelsohne zur Daseinsvorsorge. Der Flughafen Paderborn/ Lippstadt ist für die Region Paderborn/ Sauerland eine wichtige Stütze bei der Ermöglichung von Mobilität. Insbesondere für die Bürgerinnen und Bürger auf dem Weg in den Urlaub, aber auch für die heimische Wirtschaft als Tor zu den weltweiten Exportmärkten und Standorten. Aus NRW-Perspektive wäre eine klare Aufgabenteilung der Flughäfen in NRW sinnvoll, als in einem Wettbewerb – teilweise mit Steuergeldern – täglich zu konkurrieren. Hieran sollte man als Region gemeinsam arbeiten. Leider fehlt es hier bisher an einem schlüssigen Gesamtkonzept der Landesregierung für eine dezentrale Flughafeninfrastruktur in NRW und es drängt sich infrastrukturell eine einseitige Bevorzugung der Rheinschiene auf.

Die Aussagen von Bundestagsabgeordneten der FDP irritieren jetzt in der Diskussion zudem umso mehr. Zum einen wird übersehen, dass Zubringerflüge zu Langstreckenflügen von den Drehkreuzen Frankfurt und München von der Luftverkehrssteuer ausgenommen sind. Zum anderen war es die FDP die in einer gemeinsamen Regierung im Nachbarland Hessen mit der CDU gegen jede Vernunft den Regionalflughafen Kassel-Calden durchgedrückt hat. Ein Millionengrab und unsinnig zugleich.“