Dirk Wiese bei Oventrop Unternehmenserweiterung und Klimaschutz sind Kernpunkte der Gespräche

20.12.2019

Der heimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese besuchte jetzt gemeinsam mit Günther Wiese (Rats- und Kreistagsmitglied der Briloner SPD) Oventrop am Standort in Brilon.

Gemeinsam mit den Geschäftsführern Johannes Rump und Jochen Fähnrich verschaffte man sich einen Eindruck von den aktuellen Entwicklungen und Neubauten des Unternehmens in Brilon. Dabei ging es auch um generelle Erweiterungsmöglichkeiten im Gewerbegebiet „Hinterm Gallberg“. Diese werden von der Stadt Brilon und der SPD-Ratsfraktion unterstützend bei den überörtlichen Behörden begleitet und befürwortet.

Aktuelles Thema auf Bundesebene war das Klimaschutzgesetz, welches viel Lob und Zustimmung bekam und jetzt zügig zum 1. Januar 2020 in Kraft treten sollte. Ebenso diskutierte man in diesem Zusammenhang die Möglichkeit eines Bahnhaltepunktes im Gewerbegebiet. So könnte den vielen Pendlern eine Alternative zum Pkw gegeben werden. Die Politiker sicherten hier Unterstützung zu, insbesondere im Rahmen der Diskussion um die Reaktivierung der Almetalbahn in Richtung Büren/ Paderborn.