SPD lädt zum Dialog mit Betriebs- und Personalräten

26.12.2019

Am Donnerstag, den 09.01.2020 um 9 Uhr, lädt die Sauerländer SPD zu ihrer traditionellen Betriebs- und Personalrätekonferenz. Dort stehen dieses Mal vor allem die Themen Qualifizierung bei Kurzarbeit, zweite Chance für Jugendliche sowie die Gewinnung junger Menschen aus den Ballungsräumen für den heimischen Arbeits- und Ausbildungsmarkt auf der Agenda. Als Referentinnen stehen Pia Maria Holle, Bereichsleiterin der Agentur für Arbeit Meschede-Soest für den HSK, und Carmen Schwarz, 1. Bevollmächtigte der IG Metall Arnsberg, zur Verfügung.

Durch die boomende Wirtschaft und das enorme Wachstum musste sich in den vergangenen Jahren kaum ein Betrieb oder Arbeitnehmer Gedanken über Kurzarbeit machen. Doch eine eintrübende Wirtschaftslage und globale Handelsstreitigkeiten lassen auch eine starke und robuste Industrieregion wie den Hochsauerlandkreis nicht unberührt. Erste Betriebe im Kreis haben bereits Kurzarbeit angemeldet, andere erwägen diesen Schritt derzeit. Um dieser Herausforderung zu begegnen und eine etwaige Phase der Kurzarbeit zu überbrücken bietet die Agentur für Arbeit vielfältige Möglichkeiten der Weiterqualifizierung. Hierbei können sich Arbeitnehmer auch vor dem Hintergrund veränderter Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt weiterentwickeln.

Darüber hinaus klafft aber die Fachkräftelücke noch immer. Auch in diesem Jahr haben viele Betriebe im Hochsauerlandkreis, trotz großer Anstrengungen, Ausbildungs- und Arbeitsplätze nicht besetzen können. Daher stellt sich die Frage: Wie können wir junge Menschen aus den Ballungsgebieten rund um Rhein und Ruhr für unsere schöne Heimatregion begeistern? Woran liegt es, dass bisherige Versuche noch nicht im gewünschten Maße Erfolg gezeigt haben?

Um genau diese Fragen mit den Praktikerinnen und Praktikern aus den heimischen Unternehmen und Behörden zu diskutieren hat die SPD im Sauerland das Format der Betriebsrätekonferenz zu einer festen Institution gemacht. Ziel ist es, den Austausch zwischen Politik und Arbeitnehmervertretern zu fördern. Moderiert und begleitet wird die Konferenz vom heimischen Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese sowie dem Vorsitzenden der SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Markus Prachtel.

Anmeldungen interessierter Betriebs- und Personalräte sind unter 0291 / 9967 – 12 sowie unter hochsauerlandkreis@spd.de möglich.