Dirk Wiese
heimatverbunden. weltoffen. echt.

Aktuelles

Zu den Sondierungsgesprächen zwischen SPD und CDU/CSU

18.10.2013

Die Verhandlungsgruppe der SPD wird dem am Sonntag tagenden Parteikonvent vorschlagen, Koalitionsverhandlungen mit der CDU aufzunehmen. Dass der Beschluss unserer Verhandlungsgruppe trotz aller inhaltlichen Differenzen zu CDU und CSU einstimmig ausgefallen ist, werte ich dabei als gutes Zeichen. Mit klarer Kante haben wir Sozialdemokraten deutlich gemacht, dass die SPD ohne einen Mindestlohn nicht als Koalitionspartner […]

» mehr lesen

Südwestfalen-SPD tritt für Interessen der Region ein

18.10.2013

Quelle: Westfalenpost Auch die SPD hat jetzt eine Struktur gefunden, um die Interessen der Region gemeinsam nach innen und außen zu vertreten. Willi Brase ist Sprecher der Südwestfalen-SPD. Die älteste Partei Deutschlands ist keine Sponti-Truppe. Gut sozialdemokratisch Ding will Weile haben. Und so hat es nach der CDU, nach Gewerkschaften und Wirtschaftsverbänden und in der […]

» mehr lesen

Sonderausstellung in Eslohe: „Kicker, Kämpfer, Legenden. Juden im deutschen Fußball“

11.10.2013

Am gestrigen Donnerstag eröffnete in Eslohe die Sonderausstellung „Kicker, Kämpfer, Legenden. Juden im deutschen Fußball“. Eine bewegende und beeindruckende Ausstellung. Ein Besuch lohnt sich sehr! Bei der Eröffnung lernte ich auch Robert Cohon und Lori Oster kennen. Sie sind Enkel von Robert Goldschmidt, der 1935 unter nicht geklärten Umständen ums Leben kam. Die Familie Goldschmidt […]

» mehr lesen

Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion zu sogenannten „Rekordsteuereinnahmen“

11.10.2013

Derzeit werden die aktuellen Steuereinahmen von vielen politischen Akteuren immer wieder als „Rekordsteuereinnahmen“ betitelt. Es wird dabei das Bild gezeichnet, dass diese Einnahmen auch in den nächsten Jahren zu erwarten sind und damit Deutschlands Haushalt für die nächsten Jahre komplett saniert sei. Dass dies jedoch nichts anderes als reine Legendenbildung ist und diese Art der […]

» mehr lesen

Dialog ist immer noch nicht selbstverständlich (WP)

30.09.2013

Quelle: Westfalenpost (zum Artikel) Meschede. Das ist eine der Institutionen in Meschede, die über den Tellerrand hinaus schauen: Die Dagmar-Schmidt-Stiftung, benannt nach der 2005 plötzlich verstorbenen Mescheder SPD-Bundestagsabgeordneten. Als Entwicklungspolitikerin hatte sie sich bereits um die Förderung des jüdisch-arabischen Dialogs bemüht. Heute leistet das ihre Stiftung. Mit 3600 Euro, dem diesjährigen Stiftungspreis, unterstützt sie den […]

» mehr lesen

SPD schließt Regierungsbeteiligung nicht aus, stellt aber klare Bedingungen

29.09.2013

Die SPD steht nicht für eine Fortsetzung der bisherigen Politik der Regierung zur Verfügung, sondern nur für einen Politikwechsel. Dies hat der Parteikonvent der SPD am Freitag mit deutlicher Mehrheit beschlossen: Beschluss des außerordentlichen Parteikonvents am 27. September 2013 Die SPD ist mit einem klaren Programm für einen Politikwechsel in Deutschland in den Wahlkampf gegangen […]

» mehr lesen