Dirk Wiese
heimatverbunden. weltoffen. echt.

Aktuelles

Dirk Wiese begrüßt Projektfördervorhaben des BMAS für das Hochsauerland

29.03.2019

Der heimische Abgeordnete Dirk Wiese freut sich über die bereits geförderten und laufenden Vorhaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales für den Hochsauerlandkreis. Für das Jahr 2019 inklusive Folgejahre sind folgende Projektfördervorhaben zugeteilt und weiter bewilligt worden: Insgesamt fließen im Rahmen der Projektförderung „EUTB – Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ 342.468,17 Euro Bundesmittel ins Sauerland. Davon erhalten […]

» mehr lesen

Wanderausstellung des Deutschen Bundestages eröffnet

26.03.2019

Der Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner ließ es sich nicht nehmen zusammen mit dem heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages im Foyer des Arnsberger Rathauses zu eröffnen. Die auf Initiative von Dirk Wiese, nach Arnsberg geholte Wanderausstellung des Deutschen Bundestages ist im Foyer des Rathauses der Stadt Arnsberg (Rathausplatz 1, 59759 Arnsberg) […]

» mehr lesen

Wiese und Rimkus: Standortbesichtigung der Komponentenherstellung für die Batteriezellproduktion in NRW

21.03.2019

„Die Energiewende kann nur erfolgreich sein, wenn die wirtschaftlichen Chancen der Energiewende genutzt und gleichzeitig die Vorreiterrolle Deutschlands in Sachen Klimaschutz behauptet werden kann. Dazu braucht es neben den konkreten Maßnahmen in den einzelnen Sektoren eine übergreifende Strategie für die übergeordnete bzw. alle Sektoren integrierende Gestaltung der Energiewende. Und um das bei einem der führenden […]

» mehr lesen

Gülletrocknung muss Teil eines Bundesprogramms Nitratreduzierung werden

21.03.2019

Rainer Spiering, MdB, agrarpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Dirk Wiese, MdB, stellvertretender Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion In Gebieten, in denen das Grundwasser besonders mit Nitrat belastet ist, sind oftmals auch die Viehbestände deutlich zu hoch. Gleichzeitig gibt es Regionen in Deutschland, in denen der Viehbesatz gering ist und stattdessen eher mineralischer Dünger genutzt wird. Grund ist, dass […]

» mehr lesen

Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze im Hochsauerland

20.03.2019

SPD fordert Förderprogramm Mobilfunk „Wir alle ärgern uns Tag für Tag über Funklöcher. Immer wieder höre ich bei Gesprächen in meinem Wahlkreis von Funklöchern, von abbrechenden Telefonverbindungen und einem langsamen mobilen Netz. Diese Funklöcher müssen endlich geschlossen werden“, so der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete, Dirk Wiese. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb ein Förderprogramm Mobilfunk. Mit den Vorschlägen der […]

» mehr lesen

Ich will mich sicher fühlen!

18.03.2019

Auf Einladung des heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten, Dirk Wiese, wird sein Kollege und Mitglied im Innenausschuss des Bundestages, Mahmut Özdemir, am 29. März 2019 um 18:00 Uhr im Hofcafé in Sundern im Rahmen der Veranstaltungsreihe „SPD-Bundestagsfraktion vor Ort“ zum Thema „Ich will mich sicher fühlen! – Was kann dafür getan werden?“ referieren. Statistiken zeigen regelmäßig, dass unsere […]

» mehr lesen