BMVI bestätigt auf Anfrage durch MdB Wiese: Obere Ruhrtalbahn kann Modell für Elektrifizierungsprogramm sein

28.05.2018

Der heimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese hatte das Bundesverkehrsministerium (BMVI) zu einer möglichen Elektrifizierung der oberen Ruhtalbahn angefragt. Wie die Antwort jetzt zeigt, schließt das BMVI eine Elektrifizierung nicht aus. Im Gegenteil, das BMVI geht ausdrücklich davon aus, dass die obere Ruhrtalbahn Modell für ein Elektrifizierungsprogramm sein kann.

Der heimische Bundestagsabgeordnete Wiese zeigt sich hocherfreut:

„Nachdem wir die Zweigleisigkeit erstritten haben, zeigt jetzt die Haltung des BMVI, dass die jahrelange Arbeit der SPD im Hochsauerlandkreis nun Früchte trägt! Noch im Bundesverkehrswegeplan wurde die Elektrifizierung als unwirtschaftlich eingestuft. Dennoch kann die Strecke jetzt für ein geplantes Elektrifizierungsprogramm regionaler Nebenstrecken Modell sein. Ein entsprechendes Programm wurde im Koalitionsvertrag auf Bundesebene vereinbart. Das ist ein klarer Erfolg für die SPD. Jetzt muss die NRW Landesregierung unbedingt Druck in Berlin machen und darf diese Chance nicht verschlafen. Ich werde mich persönlich dafür einsetzen, dass das Modelprojekt zu uns ins Sauerland kommt!“

Auch die SPD-Fraktion im Kreistag des Hochsauerlandkreises hat bereits die Initiative ergriffen und die Kreisverwaltung in einem Antrag aufgefordert ebenfalls diese neue Möglichkeit der Förderung aufzugreifen und tätig zu werden.