„Zu gut für die Tonne“ – MdB Dirk Wiese ruft zur Bewerbung um Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung auf

06.09.2018

„In unseren Lebensmitteln steckt viel Arbeit und es sind wertvolle Ressourcen. Sie sind zu gut für die Mülltonne, sondern haben vielmehr unsere Wertschätzung verdient“, wirbt der SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese für den Bundespreis 2019 „Zu gut für die Tonne“.

Immer noch würden jedes Jahr etwa elf Millionen Tonnen Lebensmittel von Industrie, Großverbrauchern, Handel und Privathaushalten weggeworfen. „Dagegen müssen wir gemeinsam etwas tun. Wir brauchen dafür das Engagement und die Kreativität aller Beteiligten sowie ein weiteres Umdenken in der Gesellschaft“, erläutert Wiese.

Der Bundespreis „Zu gut für die Tonne“ will dem Engagement vieler Verbraucherinnen und Verbraucher, Initiativen und Unternehmen gegen Lebensmittelverschwendung weiter Schwung geben. Bis zum 31. Oktober 2018 können sich Unternehmen, Verbände, Vereine, Kommunen, Forschungseinrichtungen und Einzelpersonen bewerben. Gesucht sind Projekte jeder Art mit einer guten Idee, die hilft, die Verschwendung von Lebensmitteln zu reduzieren. Weitere Informationen gibt es unter www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis.