Dirk Wiese besucht Forstamt Oberes Sauerland

18.09.2018

Im Verlauf seiner diesjährigen landwirtschaftlichen Tour besuchte der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und wald- und forstpolitische Sprecher der SPD Bundestagsfraktion, Dirk Wiese, das Regionalforstamt in Schmallenberg. Das Forstamt Oberes Sauerland ist zuständig für insgesamt 70 000 Hektar Waldfläche in den Kommunen Winterberg, Hallenberg, Medebach, Schmallenberg, Eslohe, Meschede und Sundern.

Im Gespräch mit dem Forstamtsleiter Frank Rosenkranz, der seit 2017 dieses Amt innehat, und weiteren Förstern aus der Region ging es um aktuelle Themen wie anstehende Gesetzesänderungen und die Herausforderungen der Forstwirtschaft. Zentraler Punkt des Gesprächs war die Entscheidung des Bundeskartellamts zur Holzvermarktung und die daraus resultierenden Folgen. Alle Teilnehmer waren sich einig das für dieses Problem eine schnelle und pragmatische Lösung gefunden werden muss.

„Durch die Entscheidung des Bundeskartellamts stehen wir in NRW vor enormen Herausforderungen, allen voran die Landesregierung ist nun in der Pflicht entsprechende Vorschläge zu machen, wie wir die Holzvermarktung ab dem 01. Januar 2019 organisieren, dabei gilt es keine Zeit mehr zu verlieren.“, schlussfolgerte der Abgeordnete Wiese nach dem Gespräch.