Praktikumsbericht Laurenz Lürbke

06.10.2018

Mein Name ist Laurenz Lürbke und ich habe „Politik und Wirtschaft“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster studiert. Bevor ich nun mein Studium in Berlin fortsetze, war es für mich wichtig Praxiserfahrungen zu sammeln. Diese Chance bot mir ein vierwöchiges Praktikum beim SPD-Abgeordneten Dirk Wiese aus meinem Heimatwahlkreis.

Nach einer kurzen Einführung in die Büroabläufe, zählten die Beantwortung von Bürgeranfragen, das Verfassen von Pressemitteilungen oder auch Recherchen zu meinen täglichen Aufgaben. Gleichzeitig konnte ich wertvolle Einblicke in die parlamentarischen Abläufe gewinnen, indem ich den Ausschuss für „Ernährung und Landwirtschaft“ und mehrere Plenardebatten besuchte.

Besonders die Vielfalt der Themen, die von der Wahlkreis- und Ausschussarbeit bis hin zu Angelegenheiten im Rahmen von Dirks Tätigkeit als Koordinator für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Zentralasien und den Ländern der Östlichen Partnerschaft reichten, begeisterten mich.

Abgerundet wurden diese Erfahrungen durch das abwechslungsreiche PraktikantInnenprogramm der SPD-Bundestagsfraktion. Das Programm umfasste gleich eine Reihe spannender Angebote, wie eine Führung durch das Willy Brandt Haus und ein Gespräch mit SPD Generalsekretär Lars Klingbeil. Außerdem lernte ich so von Anfang an viele andere PraktikantInnen der Fraktion kennen.

Mein Wunsch war es die Arbeitsweise eines Abgeordnetenbüros intensiv kennenzulernen. Nach den vier Wochen bei Dirk und seinem Team im Bundestag kann ich sagen, dass ich dies und noch vieles mehr gelernt habe. Das Praktikum in Dirks Büro bereitete mir viel Freude und ich bedanke mich für die spannende Zeit und die herzliche Aufnahme in das Team!