Politik hautnah

12.04.2019

Mit strahlendem Sonnenschein und schon frühlingshaften Temperaturen begrüßte die Bundeshauptstadt Berlin fünfzig politisch interessierte Gäste aus dem Hochsauerland, die auf Einladung des

SPD-Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese nach Berlin gereist waren.

Das Programm für die Gruppe spannte einen Bogen vom Besuch im Reichstag mit Kuppelbesuch über einen Informationsvortrag im Auswärtigen Amt, die anschließende, an politischen Gesichtspunkten geführte Stadtrundfahrt bis zum Besuch der Ausstellung zum deutschen Parlamentarismus „Wege – Irrwege – Umwege“ im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt. In der Gedenkstätte an der Bernauer Straße erinnerten sich die Teilnehmer an die Berliner Mauergeschichte.

Abgerundet wurde der Aufenthalt durch die mehr als informative Diskussionsrunde mit Dirk Wiese, der gern Rede und Antwort stand und seinen Gästen einen ordentlichen Einblick in den Alltag eines Abgeordneten und die Arbeitsweise unseres Parlaments gab.

Alle Teilnehmer waren sich einig: „Unsere Hauptstadt in verschiedenen politischen Bereichen hautnah kennen zu lernen war eine mehr als wertvolle Erfahrung und ein besonderes Erlebnis“.