Der Sozialstaat als Partner

04.06.2019

Gut bezahlte Arbeit und Anerkennung der Lebensleistung mit der Grundrente

Am Mittwoch, dem 12. Juni 2019 um 18:00 Uhr, lädt der heimische SPD Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese zusammen mit seinem Kollegen Michael Groß (MdB) im Rahmen der Veranstaltungsreihe Fraktion vor Ort zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Der Sozialstaat als Partner“ in den Gasthof Sauerwald in Bestwig ein.

Michael Groß wird über die Vorschläge und Vorhaben der SPD-Bundestagsfraktion zu diesem Thema sprechen, bevor es nach der Podiumsdiskussion mit Holger Gierth, Geschäftsführer der Sozialwerk St. Georg Westfalen Süd gGmbH und der Lennewerkstatt gGmbH, Stefan Goesmann, Geschäftsführer vom AWO Unterbezirk Hochsauerland/Soest und Franz Schrewe, dem Landesvorsitzenden des SoVD-NRW, in die Diskussion und Fragestunde mit dem Publikum geht.

„In einer Zeit, in der sich die Arbeitswelt rasant ändert, wollen wir allen Bürgerinnen und Bürgern Chancen und Schutz im Wandel ermöglichen. Dazu gehört sichere und gut bezahlte Arbeit, genauso wie die Anerkennung von Lebensleistung mit der Grundrente. Menschen die lange gearbeitet, Angehörige gepflegt oder Kinder erzogen haben, sollen eine Rente erhalten, die oberhalb der Grundsicherung liegt. Ihnen soll der Gang zum Amt erspart bleiben. Und dazu gehört ein Sozialstaat, der aus der Perspektive der Menschen gedacht ist und als Partner agiert – unbürokratisch und zugewandt.

Wir freuen uns auf viele interessierte Gäste und wollen gemeinsam mit ihnen diskutieren, wie der Sozialstaat als Partner weiter entwickelt werden soll“, erklärt Wiese.

Um Anmeldung wird gebeten unter 0291-99 67 13 oder via E-Mail an dirk.wiese.wk@bundestag.de.