Dirk Wiese unterzeichnet „Gelbes Band“

14.11.2019

Auch dieses Jahr wurde die Weihnachtsgrußaktion „Gelbes Band der Verbundenheit“ unter großer Beteiligung durchgeführt.

Mehr als 3.000 Soldatinnen und Soldaten aus den Einsatzgebieten können auch dieses Jahr wieder das Weihnachtsfest nicht im Kreise ihrer Familie feiern. Aus diesem Grund lagen wie bereits in den vergangenen Jahren gelbe Bänder auf der Fraktionsebene des Reichstages aus.

„Soldatinnen und Soldaten, die im Dienst unseres Landes stehen, verdienen Wertschätzung, Respekt und Anerkennung. Ich unterstütze gerne dieses Engagement und richte so meine Grüße und auch meinen Dank aus.“, merkte Wiese an und zeigte am vergangenen Dienstagnachmittag seine Solidarität mit den betroffenen Soldatinnen und Soldaten durch seine Grußbotschaft auf dem Band.

Die Aktion wird durch den Deutschen Bundeswehrverband mit seinem Bildungswerk Karl-Theodor-Molinari-Stiftung und der OASE-Einsatzbetreuung umgesetzt. Vertreter der genannten Institutionen stellen danach sicher, dass die unterschriebenen Bänder rechtzeitig bis Heiligabend in sämtliche Einsatzorte gelangen.