Eine Milliarde für die Landwirte

30.01.2020

SPD und CDU/CSU haben sich im Koalitionsausschuss auf eine breite finanzielle Unterstützung für die Landwirte in Höhe von 1 Milliarde € geeinigt. Das Geld soll vorrangig dafür eingesetzt werden, bei den landwirtschaftlichen Betrieben Umwandlungsprozesse zu unterstützen, die durch die verschärfte Gesetzeslagen wie den verstärkten Grundwasserschutz der Düngeverordnung notwendig geworden sind. Der heimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese begrüßt die Einigung der Regierungskoalition:

„Das ist ein wichtiger Tag auch für das Sauerland. Mit den Mitteln aus Berlin kann den Betrieben vor Ort effektiv geholfen werden. Dieser Schritt ist aber viel mehr als eine reine finanzielle Unterstützung der Agrarwirtschaft. Er zeigt auch, dass die Politik die heimischen Bauern in schwierigen Zeiten nicht allein lässt! Nun müssen wir die Verteilung der Gelder auf die Bundesländer im Auge behalten. Ich werde mich dafür einsetzen, dass NRW gebührend berücksichtigt wird.“